Auf Entdeckungstour der Stadt
Ausgangspunkt ist Nervi
Genua hat in letzter Zeit den touristischen Aufschwung vorangetrieben, dank derer viele Stadtteile wiederbelebt und aufgewertet wurden, so auch das Schatzkästchen Nervi. Nervi war bereits seit jeher begehrte Anlaufstelle für Reisende und stellt heutzutage die Bühne für internationale Veranstaltungen wie zum Beispiel die Euroflora. Der schönste (und historische) Teil der städtischen Levante ist Nervi, hervorragend mit Bus und Bahn zu erreichen und ist ebenso gut an die Autobahn angebunden (Genua ist sehr langgezogen und daher eignet sich die Benutzung der Autobahn gut um sich innerhalb Genuas von A nach B zu bewegen). Dank einer auf Tourismus und viel Unterhaltung ausgerichteter Politik wird viel Wert auf kulturelle Events gelegt. Der Veranstaltungskalender der Stadt enthält zahlreiche Angebote, die man nicht versäumen sollte.
Auf Entdeckungstour der Stadt

Die Stadt
1000 Jahre Geschichte
Mit den vor kurzem ausgeführten Restaurierungsarbeiten und dem anhaltenden Aufschwung, könnt ihr in Genua 1000 Jahre Geschichte nachvollziehen, alles geballt an einem Ort: Es fängt mit der Neuzeit (trotz des Namens) an: Porto Antico (Hafenviertel) mit dem Aquarium und der Biosphäre, dem Bigo (Panoramaaufzug), dem Museum del Mare, geht weiter über das Centro Storico (Innenstadt) mit seinen carruggi (engen Gassen), das die meisten Einwohnern pro Quadratmeter in Europa zählt, bis hin zum imposanten Friedhof „Cimitero Monumentale di Staglieno“ , welcher ein wahrhaftes Museum unter freiem Himmel ist, mit unzähligen Kunstwerken und Skulpturen, von allen höchst geschätzt in einer einzigartigen Atmosphäre auf der Welt. Nicht zu vergessen ist die Via Garibaldi, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, die „öffentlichen Raum aus der Spätrenaissance und Barock bewahrt, eingerahmt von über 100 Palästen der adeligen Familien

Das Aquarium von Genua
Ein magischer Ort, nicht nur für Kinder
Zu den historischen Sehenswürdigkeiten gesellen sich Unterhaltung und naturwissenschaftliche Angebote: Mit dem berühmten Aquarium von Genua, dem Museumskomplex von diversen Museen in Genua, dem weitläufigen Feld des Porto Antico (Alter Hafen), welcher vor allem in der warmen Jahreszeit Bühne für interessante Musik- und Unterhaltungsveranstaltungen darstellt und auch feste Einrichtungen und Angebote für die Kleinsten beherbergt, wie zum Beispiel die Città dei Bambini (Stadt für die Kinder).
Besuch die Internetseite des Aquariums
Das Aquarium von Genua

Die Riviera
Harmonie von Meer und Bergen
Harmonie von Meer und Bergen
Villa Bonera ist idealer Ausgangspunkt sowohl für die Besichtigung der Stadt als auch um euren Aufenthalt am Meer direkt in Nervi oder auch an den Stränden der angrenzenden Gemeinden zu genießen. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt Bogliasco, Pieve Ligure bis Camogli, weiter über Santa Margherita bis hin zur Königin der Riviera di Levante, der Halbinsel von Portofino. Noch ein Stück weiter in östliche Richtung liegt Sestri Levante (verpasst nicht die „Baia di Silenzio) und schließlich die Cinque Terre. Es sind einzigartige Orte und wir sind gerne bereit euch bei eurer Erkundungstour behilflich zu sein. Ihr könnt euch auch online auf den entsprechenden Tourismus-Seiten der Gemeinde informieren.
Besuch die Internetseite der Gemeinde/Tourismus
Die Riviera

Die Cinque Terre
Eine einzigartige Landschaft
Die Cinque Terre sind ursprünglich alte Fischerdörfer, die sich an die zerklüftete ligurische Küste schmiegen. Jeder der fünf Orte ist charakteristisch mit den farbigen Häusern, die sich an die steilen Hänge klammern und den terrassenförmig angelegten Weinbergen. In den kleinen Häfen liegen viele Fischerboote und in den typischen Trattorien kann man die Meeresspezialitäten probieren. Der «sentiero azzuro» ist nur einer der vielen angebotenen Wanderwege entlang der Küste, durch die die Orte der Cinque Terre jeweils verbunden sind. Die Wanderpfade sind zu Fuß relativ leicht zu erkunden und bieten dabei einen unvergleichbaren Blick auf das Meer.
Besuch die Internetseite des Nationalparks und der Cinque Terre
Die Cinque Terre

Die Klinik Gaslini
Eine der wichtigsten und umfassendsten pädiatrische Klinik und Forschungseinrichtung in Europa.
Villa Bonera ist die ideale Wahl für alle, die ein Hotel in einem ruhigen und diskreten Umfeld aber in der Nähe zur Klinik Gaslini suchen. Das Gaslini ist eine Poliklinik (20 Abteilungen auf über 73000 qm Gelände, 15400 qm Grünanlage) mit einem Behandlungs- und Forschungsschwerpunkt in der Kinderheilkunde auf internationalem Niveau. Das Behandlungsangebot der genuesischen Klinik vereint alle medizinischen und chirurgischen Spezialisierungen auf höchstem Niveau in Bezug auf Kompetenz und klinische und wissenschaftliche Praxis. Durch unsere Zusammenarbeit mit der Klinik Gaslini können wir den Gästen, welche die Klinik besuchen müssen, einen guten Preis anbieten.
Besuch die Internetseite des Gaslini
Die Klinik Gaslini

Login Form
Register Form